Durchfall durch Stress & Angst

Wenn Angst und Stress Durchfall auslösen

Durchfall durch Stress

Vor wichtigen Prüfungen oder Terminen ist der Magen flau, der Appetit gering und der erste Weg am Morgen führt direkt auf die Toilette. So geht es vielen Menschen, so manchen Unglücklichen ereilt es sogar am Hochzeitstag. Starke emotionale Anspannung, Angst oder Ungewissheit sowie gesteigerte Belastung können akuten Durchfall auslösen. Und das zu den unmöglichsten Zeitpunkten!

Durchfallauslöser Stress und Angst

Stress kann unsere Verdauung unangenehm beschleunigen und Durchfall auslösen. Eine heikle Situation, denn akuter Durchfall ist genau das, was man gerade dann am allerwenigsten gebrauchen kann. Beim nächsten wichtigen Ereignis ist die Situation dann mitunter noch verschärft. Denn die Angst, erneut mit Durchfall auf dem Klo festzusitzen, baut zusätzlichen Stress auf.

Das Phänomen „Akuter Durchfall durch Stress“ ist inzwischen so weit verbreitet, dass es sogar einen eigenen Namen hat – Performance Anxiety Diarrhoea, kurz PAD. Gemütszustände wie Angst und Stress können ebenfalls Auslöser für Durchfall sein. Gesteuert wird dieser Mechanismus über Hormone des Sympathikus, die in Stress- und Angstsituationen ausgeschüttet werden.

Wenn das Gehirn im Bauch verrücktspielt

Kaum ein anderes Organ reagiert so sensibel auf seelische und nervliche Belastungen wie der Magen-Darm-Trakt. Den Grund dafür vermuten Wissenschaftler im sogenannten enterischen Nervensystem, kurz ENS. Denn die Darmwand wird von mehr als 100 Millionen Nervenzellen umhüllt. Das ist die größte Ansammlung von Nervenzellen außerhalb des Gehirns. Es wird deshalb auch als „Bauchgehirn“ bezeichnet. Und schon kleinste Störungen bei der Reizübertragung zwischen den Zellen können Probleme verursachen. So können Stresshormone wie Adrenalin und Noradrenalin die Darmnerven in Aufruhr versetzen. Dies kann Übelkeit, ein flaues Gefühl im Magen – aber auch akuten Durchfall verursachen. Bei Patienten, bei denen keine organische Ursache für ihre Beschwerden gefunden wird, kann akuter Durchfall daher auch ein Zeichen von psychischer Belastung sein.